Kochsternstunden 2018

Die Genießer in der Region zählen schon die Tage. Inzwischen auch in Leipzig. Denn die KOCHSTERNSTUNDEN gibt es ab 2018 auch in der Messestadt. Auch in Dresden steht vom 2. Februar bis 11. März 2018 ein besonderer Jahrgang bevor. Denn der Genusswettbewerb geht in sein zehntes Jahr. Das Top Magazin Dresden/Ostsachsen sprach mit Initiator Clemens Lutz über die neue Saison, die Expansion nach Leipzig und die kulinarischen Unterschiede zwischen den beiden sächsischen Städten.

Was inspirierte Sie zur Gestaltung des neuen KOCHSTERNSTUNDEN-Titelbilds?

Clemens Lutz: Das Titelbild der KOCHSTERNSTUNDEN stellt immer einen Auszug aus dem Menü des Gewinnerrestaurants des Vorjahres dar. Im letzten Jahr hatte das Schönburger Palais aus Lichtenstein gewonnen. Küchenchef Christian Weidt wird selbstverständlich auch 2018 wieder mit dabei sein. Das Gericht auf der Titelseite der KOCHSTERNSTUNDEN kann also vom 2. Februar bis zum 11. März 2018 in seinem Restaurant genossen werden. Zu sehen ist der Hauptgang seines Menüs. Die Idee dahinter ist eine Abwandlung vom Leipziger Allerlei (Schwarzfederhuhn, Karotten, Erbsen und Schwarzwurzel).

Das komplette Interview finden Sie unter: Top Magazin Dresden